Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



ways2go - Innovation und Technologie für den Wandel der Mobilitätsbedürfnisse

Bild vergrößern
Programmlinie ways2go
Rechte: bmvit

Die Mobilität von Personen steht im engen Zusammenhang mit soziodemographischen, sozioökonomischen und raumstrukturellen Veränderungen in unserer Gesellschaft. Diese Entwicklungen müssen bei der Konzeption von Verkehrssystemen in Zukunft verstärkt berücksichtigt werden, um eine hohe NutzerInnenakzeptanz und nachhaltige Verkehrsstrukturen zu erreichen. Fragestellungen nach Altersgerechtigkeit, soziale Inklusivität, Chancengleichheit und Barrierefreiheit im Verkehr oder der Mobilitätssicherung im ländlichen Raum kommt dabei besondere Relevanz zu.

Die Forschungsförderungsprogrammlinie ways2go (Laufzeit 2007 bis 2012) unterstützte im Rahmen der strategischen Initiative zur Förderung innovativer Verkehrstechnologien IV2Splus "Intelligente Verkehrssysteme und Services plus" den Wandel der Mobilitätsbedürfnisse mit Innovationen und Technologien durch F&E Projekte und Technologie stimulierende Maßnahmen.

Beschreibung der Programmlinie

Die Programmlinie ways2go legte ihren Schwerpunkt auf den Personenverkehr und war darauf ausgerichtet, die Wissensbasis zu Zukunftsfragen von Mobilität und Verkehr zu erweitern und mit darauf aufbauenden Lösungen einen essentiellen Beitrag zur Entwicklung von zukunftsfähigen, nachfragegerechten Verkehrssystemen und Mobilitätslösungen zu leisten. Verfolgt wurde ein vorausschauender und integrierter Forschungsansatz, der optimalerweise Wissen im Schnittbereich verschiedener Wissenschaften und Disziplinen vereint und auf aktuelle und zukünftige Problemstellungen im Verkehrsbereich anwendet. In 4 Programmlinienausschreibungen konnten 116 Projekte von der Jury zur Förderung ausgewählt werden.

Die Ziele von ways2go finden im Rahmen des neuen Programms Mobilität der Zukunft im Themenfeld Personenmobilität ihre Fortsetzung.

In den untenstehenden Downloads und Links finden Sie alle Informationen zu ways2go:



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/innovation/mobilitaet/ways2go/ways2go.html
Stand: 24.03.2016