Direkt zum Inhalt ~


Verkehr

UVP-Bescheid für S 1 Schwechat – Süßenbrunn erlassen

Das waren die Mobilitätstage im Technischen Museum Wien

Technologie und Innovationen rund um die Mobilität – Das stand im Mittelpunkt der Mobilitätstage, die von 27.- 29. März 2015 in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) stattgefunden haben. Zahlreiche Expertenvorträge, interaktive Stationen von mehr als 15 Ausstellern und kostenlose Impulsführungen boten ein vielfältiges Programm für Schulklassen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene: Über 4.500 Besucherinnen und Besucher kamen an diesen drei Tagen ins Museum und nutzten das Angebot der Mobilitätstage.

Größtmögliche Sicherheit auch im Tunnel

Schon jetzt gehören Österreichs Tunnel zu den sichersten der Welt. Dafür investiert die ASFINAG (Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft) in den kommenden fünf Jahren 1,5 Milliarden Euro in die Tunnel auf den Autobahnen und Schnellstraßen. Das Ziel ist, bis 2019 die Tunnel auf den technisch letzten Stand zu bringen und durch den Einsatz von innovativen Lösungen sogar darüber hinaus. Bewusstseinsbildung ist zusätzlich ein wesentlicher Bestandteil jedes Sicherheitspaketes

Vignette 2015

Die Vignette 2015 hat die Farbe "Azur". Sie ist ab 1. Dezember 2014 gültig und notwendig, wenn man das österreichische Autobahnen- und Schnellstraßennetz befahren möchte. Die Vignette kann an circa 6.000 Verkaufsstellen im In- und Ausland und bei den österreichischen Autofahrerclubs ÖAMTC und ARBÖ erworben werden.

Die Vignette berechtigt zur Nutzung der österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen. Die Vignettenpflicht gilt für Pkw, Motorrad und leichte Wohnmobile.

Darauf sollten Sie beim Drohnenflug achten

Immer mehr Menschen machen die Fliegerei mit diesen kleinen, leichten Fluggeräten zu ihrem Hobby. Doch Vorsicht: Auch für Drohnen gelten die Luftverkehrsregeln und gesetzliche Vorschriften.

Winterreifen und Schneeketten

Vom 1. November bis 15. April des Folgejahres gilt für Lenkerinnen und Lenker von Pkw und Lkw bis zu 3,5 Tonnen höchstzulässigem Gesamtgewicht eine situative Winterausrüstungspflicht. Für das Lenken von Lkw über 3,5 Tonnen und Omnibusse gilt eine Winterreifenpflicht.




Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/index.html
Stand: 09.12.2014