Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Radfahren im besten Alter

Bild vergrößern
Titelblatt
Rechte: bmvit

Infos, Tipps & Tricks, wie Sie aktiv mobil bleiben können

Mit dem Eintritt in die Pension beginnt ein neuer Lebensabschnitt, in dem sich die Ihnen zur Verfügung stehende Zeit, Ihr Tagesablauf und Ihre Alltagswege verändern. Aber der Eintritt in den sogenannten Ruhestand soll nicht heißen, dass Sie sich tatsächlich zur Ruhe setzen müssen. Vielmehr eröffnet sich Ihnen die Möglichkeit, das Leben neu in Angriff zu nehmen und so auch Ihre Mobilität neu zu bestimmen!

Wie Unfallzahlen belegen, ist es aber auch unerlässlich, Seniorinnen und Senioren ausreichend über die Belange Sicherheit und die Notwendigkeit der richtige Einschätzung der eigenen Fähigkeiten zu informieren, um die Zahl der Verunglückten in dieser Altersgruppe zu minimieren.

Die vorliegende Publikation informiert kurz und bündig über folgende relevante Punkte:

  • Die Vorteile des Radfahrens
  • Das passende Fahrrad
  • Transport leicht gemacht
  • Elektrofahrräder – Fahren ohne Grenzen!
  • Das richtige Verhalten im Straßenverkehr
  • Was tun in anspruchsvollen Situationen?
  • Was hilft gegen Unsicherheit?
  • Freizeitplanung

[Erschienen im September 2014, Wien, Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Abteilung II/Infra 4 Gesamtverkehr]

Verfügbarkeit der Publikation

Das Dokument kann im Anschluss runtergeladen werden. Druckexemplare können – solange der Vorrat reicht –
unter infra4@bmvit.gv.at kostenlos angefordert werden.



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/ohnemotor/publikationen/alter_rad/alter_rad.html
Stand: 04.07.2016