Direkt zum Inhalt ~

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



FTI - Präsidentschaftsveranstaltungen im BMVIT

Bild vergrößern
Logo: eu2018.at
Rechte: BMVIT

Bild vergrößern
Logo green meetings
Rechte: BMNT

"Advance Stronger. Together"

Österreich hat im zweiten Halbjahr 2018 die Präsidentschaft des Rates der Europäischen Union inne. Im Bereich der Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik folgt Österreich drei großen Zielen: Erstens der Unterstützung der Verhandlungen zum Neunten Forschungsrahmenprogramm "Horizon Europe", zweitens der Verabschiedung von Schlussfolgerungen zum Europäischen Forschungsraum im Rat und drittens der Unterstützung sektoraler Politiken durch Forschung und Innovation.

Das BMVIT veranstaltet zwölf Präsidentschaftskonferenzen (von insgesamt über 40 im FTI-Bereich). Diese umfassen Experten- und Stakeholderkonferenzen, aber auch Beamtentreffen und wissenschaftliche Konferenzen - mit geplanten TeilnehmerInnenzahlen zwischen 60 und 6000. Die Veranstaltungen des BMVIT umspannen die FTI-Schwerpunktprogramme Energie, Transport, Sicherheit, Informations- und Kommunikationstechnologien, industrielle Produktion und Weltraum. An den Veranstaltungen nehmen neben VertreterInnen der Österreichischen Regierung auch hochrangige RepräsentantInnen der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments sowie VertreterInnen der europäischen Industrie und Wirtschaft teil.

Alle zwölf Veranstaltungen unterstützen die FTI-politischen Schwerpunkte des BMVIT und tragen zudem zur Erreichung der Ziele der Österreichischen Präsidentschaft bei. Des Weiteren sind alle Veranstaltungen als Green Meetings zertifiziert und streben eine ressourceneffiziente Ausrichtung an. Viele der Veranstaltungen bemühen sich um einen aktiven Einbezug von BürgerInnen und setzen einzelne Programmpunkte, die eine Stärkung der Interaktion zwischen BürgerInnen und Politik fördern. 

10 Jahre JPIs - Erfahrungen, Ergebnisse und Ausblick
19.-20. September 2018, Wien, Wolke 21

Als Teil der Entwicklung des nächsten EU-Forschungsrahmenprogramms (Horizon Europe) wird die Bedeutung von Joint Programming Initiativen (JPIs) und generell "Public-to-Public Partnerships" (P2Ps) diskutiert. Auf den Erfahrungen der 10 JPIs basierend und deren kürzlich präsentierten Langzeitstrategien und -visionen, wird ihre Rolle und Beitrag zur Entwicklung und Implementierung von einsatzorientierten Programmen in Horizon Europe diskutiert.

outcom Bericht auf https://era.gv.at/object/news/4303

Internationale Konferenz  - Nachhaltige Energien 2018
3.-5. Oktober 2018, Graz, Congress

Die Konferenz (engl ‚International Sustainable Energy Conference' - ISEC 2018) fokussiert sich auf die Rolle des Wärmesektors und der Ressourceneffizienz in einem integrierten und nachhaltigen Energiesystem. Die Konferenz wird die enormen Möglichkeiten hervorheben, die sich für technologie- und innovationsorientierte Forschungseinrichtungen und Firmen ergeben, und möchte eine Plattform für einen Austausch zwischen Forschung, Wirtschaft und Energiepolitik anbieten.

outcom Bericht auf https://era.gv.at/object/news/4344

Industrielle Technologien 2018 - Innovative Industrien für intelligentes Wachstum (INDTECH2018)
29.-31. Oktober 2018, Wien, Messe Wien

Die Konferenz ist eine Plattform für Forscherinnen und Forscher, die Industrie, sowie Entscheidungsträgerinnen und -träger, um weitere Schritte zur Stärkung der europäischen Industrie- und Forschungspolitik generell und im Bereich Nanotechnologie, fortschrittliche Materialien und Produktionstechnologien im Besonderen zu unternehmen. Innerhalb dieser Technologiebereiche werden horizontale Prioritäten wie die Verknüpfung von Innovations-Ökosystemen (Verbinden der Supply-Chain, Technologien vom Labor bis zum Abnehmer, usw.), Innovation und Gesellschaft, und der effiziente Gebrauch von Ressourcen diskutiert. Diese Netzwerkveranstaltung wird auch dazu genutzt werden einen ersten Einblick in das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und technologische Entwicklung (Horizon Europe) zu geben.

outcom Bericht auf https://era.gv.at/object/news/4394

Die Wirkung von Forschung und Innovation an der Schnittstelle von Politikentwicklung, Umsetzung und Evaluierung
5.-6. November 2018, Wien, Austria Center Vienna

Diese Konferenz zur Evaluierung der FTI Politik ist die größte Europas. Sie widmet sich der Herausforderung, durch FTI-Politik gesellschaftliche Auswirkungen zu erzielen, zu verstehen und zu analysieren. Zur Diskussion stehen: Neue politische Grundlagen und Anforderungen an die FTI-Politik zugunsten der Gesellschaft, Herausforderungen bei der Gestaltung der FTI Politik, die sich aus den vorgenannten Faktoren ergeben, sowie die Erwartungen an verschiedene Konzepte zur Erhebung von relevanten Informationen, insbesondere Folgenabschätzungen und Evaluierungen, und deren Ergebnisse. Bei der Konferenz werden aktuelle Trends berücksichtigt, die auch bei den laufenden Verhandlungen zum Neunten EU Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (Horizon Europe) erörtert werden.

outcom Bericht auf https://era.gv.at/object/news/4404

EUSPACE FOR BUSINESS - Space Conference of the Austrian Presidency of the Council of the EU
5.-6. November
2018, Graz, Helmut-List-Halle

Bei der Weltraumkonferenz wird der Fokus auf langfristigen strategischen Fragen von entscheidender Bedeutung liegen, die im Zusammenhang mit der Entwicklung von Weltraumaktivitäten weltweit stehen. Außerdem geht es um die Frage, wie Europa sich anpassen und reagieren sollte, um mit den Entwicklungen, die in diesem Sektor angestoßen wurden, umzugehen und seine diesbezüglichen Interessen wahren zu können.

COST Informationstag und Treffen Höherer Beamter
6.-8. November 2018, Wien, Austria Center Vienna

Der COST Informationstag am Abend des  6.11.2018 richtet sich an österreichische Fachleute aus der gesamten Forschungs , Technologie  und Innovationssparte, die interaktiv über das COST Programm informiert werden sollen. Auf der Tagesordnung stehen eine Impulsrede von COST Präsident Sierd Cloetingh sowie die Präsentation erfolgreicher COST Aktionen. Höhere Beamte (CSO) des "European Cooperation in Science and Technology" (COST) Programmes und Vertreterinnen und Vertretern des COST Verbandes des COST Programms treffen sich in regelmäßigen Abständen. Dieses Mal wird das CSO Meeting am 7.und 8.11. in Österreich veranstaltet. Geplant ist, COST interne Verfahren, die Rolle des COST Programms im Neunten Rahmenprogramm sowie Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Förderprogrammen zu erörtern.

outcom Bericht auf https://era.gv.at/object/news/4410

Europäisches Big Data Value Forum 2018
12.-14. November 2018, Wien, Austria Center Vienna

Ziel des Europäisches Big Data Value Forum 2018 (EBDVF 2018) ist es, Forschung und Entwicklung voranzutreiben, gleichzeitig jedoch auch das Wachstum der europäischen Datenwirtschaft zu ermöglichen. Die Themen des EBDVF sind gleichzeitig Themenunterbereiche der "Imagine Digital (ICT 2018)" im Dezember. Sowohl das EBDVF als auch Imagine Digital sind Veranstaltungen aus dem Bereich der Digitalisierung.

outcom Bericht auf https://era.gv.at/object/news/4422

SET-Plan Konferenz 2018
20.-21. November 2018, Wien, Messe Wien

Der Strategieplan der Energietechnologie (SET-Plan) ist ein wesentliches strategisches Instrument in der europäischen Energietechnologiepolitik. Bis 2020 stellt er den Rahmen für die Entwicklung und Umsetzung kosteneffizienter emissionsarmer Energietechnologien zur Erreichung der 20-20-20-Ziele der EU dar. Um die Erfolge, aber auch die noch zu bewältigenden Herausforderungen im Hinblick auf eine nachhaltige europäische Energiewende zu diskutieren, wird jährlich die SET-Plan Konferenz veranstaltet. Die SET-Plan Konferenz bietet eine prestigeträchtige internationale Plattform für eine offene Diskussion über die wichtigsten Fragen der aktuellen EU-Energieforschungs- und Energieinnovationspolitik. Österreich wird sich mit der Konferenz im Rahmen des Ratsvorsitzes 2018 als Vorreiter in wichtigen Themengebieten des SET-Plans (zum Beispiel energieeffiziente Gebäude und Städte, nachhaltige Energiesysteme und Energieeffizienz in der Industrie) positionieren.

Ecovation 2018
26.-27. November 2018, Wien, Austria Center Vienna

Die Konferenz behandelt die Themen Nachhaltigkeit und Innovation in der öffentlichen Beschaffung und zeigt entsprechende Synergien zwischen beiden Themen sowohl auf europäischer Ebene als auch in den Mitgliedstaaten auf. Dabei wird eine große Bandbreite an Themen behandelt welche von Digitalisierung über Mobilität bis hin zu Kreislaufwirtschaft reicht. Die gemeinsam von Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie veranstaltete Konferenz richtet sich dabei an Stakeholder aus öffentlicher Verwaltung und Wirtschaft.

outcom Bericht auf   https://era.gv.at/object/news/4460

Zukünftige Mobilität in europäischen Städten: Grazer Forum als Beitrag zur strateg. EU-Agenda für Forschung und Innovation im Verkehrssektor (STRIA)
26.-27. November 2018, Graz, Kunsthaus
in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission; geschlossene Veranstaltung, Teilnahme nur mit persönlicher Einladung

Ziel dieser AG ist die Entwicklung einer STRIA Roadmap, die aufbauend auf der Entwicklung von Visionen über eine Stadt in 20+ Jahren den dafür notwendigen Forschungsbedarf definiert. Die Konferenz soll hauptsächlich als interaktives Format entwickelt werden.

Imagine Digital - Connect Europe (ICT 2018)
4.-6. Dezember 2018, Wien, Austria Center Vienna

"ICT 2018: Imagine Digital - Connect Europe" ist die europäische Schlüsselveranstaltung für Forschung und Innovation in der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Sie wird von der Europäischen Kommission organisiert und findet vom 4. bis 6. Dezember 2018 in Wien statt. Der österreichische Vorsitz im Rat der Europäischen Union wird im Austria Center Vienna Gastgeber der nächsten IKT-Veranstaltung sein. Die seit 1998 von der Europäischen Kommission organisierten IKT-Veranstaltungen haben sich zu Europas bekanntestem internationalen IKT-Forum entwickelt. Bei dieser einzigartigen Veranstaltung versammelt sich die gesamte Forschungs- und Innovationsgemeinschaft der IKT. Die Veranstaltung umfasst neben der Konferenz eine Ausstellung EU-finanzierter Forschungs- und Innovationsprojekte im Bereich IKT, eine Reihe von Networking-Aktivitäten sowie ein Innovationen und Start-ups gewidmetes Dorf, in dem europäisches Unternehmertum präsentiert wird. Außerdem wird es bei dieser Veranstaltung um europäische Forschungspolitik gehen, wobei Podiumsdiskussionen zu verschiedenen Instrumenten des europäischen Forschungsraums veranstaltet werden.

Security Research Event (SRE) 2018
5.-6. Dezember 2018, Brüssel, The Square

Unter dem Motto "Europa zu einem sichereren Ort machen: Die Wirkung EU-finanzierter Sicherheitsforschung" wird das SRE2018 die Stärken und Ergebnisse sicherheitsrelevanter Forschung und Innovation aufzeigen und unter Beweis stellen, wie sich diese positiv auf die Arbeit tausender Mitarbeiter im Sicherheitsbereich auswirkt. Das SRE besteht aus zwei miteinander verbundenen Teilen: Einerseits der Konferenz, die sich mit den größten Herausforderungen des Konferenzthemas auseinandersetzt, sowie der Ausstellung, die die Konferenz mit 50 ausgewählten Projekten und ihren Ergebnissen unterstützt. Unter den 800 Teilnehmern werden u.a. Forscher, Industrievertreter, Mitarbeiter in der Sicherheitsbranche (z.B. von Feuerwehr, Polizei, Grenzschutz, Exekutivorganen etc.) sowie eine große Anzahl von politischen Entscheidungsträgern aus ganz Europa vertreten sein.

"Es wird angestrebt, die Veranstaltungen nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings auszurichten."



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/innovation/aktuell/veranstaltungen/praesidentschaftsveranstaltungen/praesidentschaftsveranstaltungen.html
Stand: 05.12.2018