Direkt zum Inhalt ~

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Mobilität

Potenziale von "Linking Services" in der Gütermobilität

Automatisierung und Digitalisierung: Berufsbilder/Chancen im Mobilitätssektor

Forschungsagenda und Roadmap Mobilität der Zukunft - Personenmobilität 2018

SozA Ergebnisbericht

Güter, Logistik und die Genderperspektive

Tool - Wirkungsfolgenabschätzung Gütermobilität

Squatra - Software for quality assurance for traffic modelling and prediction

F&E Potenziale in den Luftfrachtprozessen in Österreich

Österreichische FTI-Kompetenzen zu Physical Internet

Leistungsfähigkeit von F&E im österreichischen Transportsektor

Nutzung von Tracker-/Transpondertechnologien für die amtliche Verkehrsstatistik

Potenziale des digitalen Tachographen für integrierte Mobilitätsdienste

Verkehrsinfrastruktur aus Österreich

Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Transportwirtschaft und Logistik

TRACE – Zur Modellierung der Routenwahl des Straßengüterverkehrs in Österreich

Kompetenzatlas zu Forschung und Entwicklung in Österreich im Bereich Eisenbahn

Mobilität der Zukunft – Gütermobilität

Von 2012 bis 2016 wurden im Forschungs-, Technologie- und Innovationsprogramm (FTI-Programm) Mobilität der Zukunft im Themenfeld Gütermobilität 61 FTI-Vorhaben mit 12,6 Millionen Euro Förderung seitens des BMVIT unterstützt.

Diese Publikation soll einen Überblick über alle geförderten FTI-Vorhaben und detailliertere Einblicke in die erzielten Ergebnisse der bis Mitte 2016 abgeschlossenen FTI-Vorhaben und deren Potenziale in Hinblick auf Wirkungen zu Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft geben. Gleichzeitig sollen an Forschung, Technologie und Innovation interessierte Unternehmen und Forschungseinrichtungen einen Überblick über alle vom BMVIT gesetzten FTI-Maßnahmen und -aktivitäten und damit verbundenen Förderungsmöglichkeiten auf nationaler und europäischer Ebene erhalten.

Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Transportlogistik

Potenzial interdisz. Ansätze für organisatorische Innovationen im Güterverkehr

Die Abschätzung sozialer Wirkungen für die Personen- und Gütermobilität

Mobilität der Zukunft - FTI-Roadmap Gütermobilität

eComTraf - Auswirkungen von E-Commerce auf das Gesamtverkehrssystem

Indikatoren zur multikriteriellen Analyse kooperativer Transportsysteme (IMPAKT)

Best Practice Beispiele der Mobilitätsforschung des BMVIT im Güterverkehr

Neue Fahrzeugtechnologien und ihre Effekte auf Logistik und Güterverkehr

INterfaces & COMpetences in Freight logistics (INCOM-F)

IMoVe-Güter

Kombinierter Güterverkehr - zukünftige Potenziale von Forschung und Innovation

Programmbroschüre - Mobilität der Zukunft

Roadmap Personenmobilität

Mobilität neu erleben

Österreichische Verkehrstelematikindustrie/forschung: Datenbank Marktteilnehmer

Kompetenzprofil und Ausbildungsbedarf für Elektromobilität in und aus Österreich

Smart education“: Nachwuchsförderung im Kontext der ITS Vienna 2012

Ways2go Innovationszwischenbilanz

Schriftenreihe „Technologiekompetenz Verkehr in Österreich“

FTI-Automotivstrategie

Die globale Automobilindustrie ist derzeit mit großen Herausforderungen wie Finanzkrise samt einer daraus resultierenden Absatzkrise, sowie einer Strukturkrise konfrontiert. Österreichs Zulieferindustrie, mit rund 175.000 Beschäftigten in mehr als 700 Unternehmen, ist von diesen Problemen, die alle großen Hersteller bedrohen, unmittelbar und massiv betroffen. Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) hat daher als Ergebnis eines engagierten Strategieprozesses für diese Schlüsselbranche ein umfassendes Gesamtpaket geschnürt.

Innovationsförderprogramm Kombinierter Güterverkehr (IKV)

I2V - Intermodalität und Interoperabilität von Verkehrssystemen



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/innovation/publikationen/verkehrstechnologie/index.html
Stand: 27.06.2018