Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Internet sicher nutzen

Bild vergrößern
Tipps für eine sichere Internetnutzung
Rechte: BKA

Das Internet wurde innerhalb weniger Jahre eines der wichtigsten Kommunikationsmedien für Beruf, Schule und Freizeit. Nach aktuellen Daten (Studie von Integral im Auftrag von Saferinternet.at) nutzten im September 2007 bereits 68 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher ab vierzehn Jahren das Internet. Rasche Informationssuche, Einkaufen im Internet, E-Mail-Verkehr, Internettelefonie und so weiter machen das Leben oft bequemer und einfacher.

Der österreichische Amtshelfer Help.gv.at hat deshalb die wichtigsten Informationen und Tipps für eine sichere Internetnutzung zusammengestellt - vom Einkaufen im Internet über Phishing (Wortkombination aus "Passwort" und "Fishing") und Spam (unerwünschte E-Mails) bis zu Onlinespielen. Den Link dazu finden Sie am Ende dieses Artikels.

Mit der Einhaltung von einfachen Regeln können Sie die Vorteile des Internet voll ausschöpfen. Zum Beispiel: Ein regelmäßig aktualisierter Virenscanner auf dem Computer sollte genauso eine Selbstverständlichkeit sein wie Vorsicht bei der Bekanntgabe persönlicher Daten oder das Interesse der Eltern für die Onlineaktivitäten ihrer Kinder.

Auf den Webseiten des Amtshelfers finden Sie viele wichtige Informationen für ein sorgenfreies Surfen im Internet. Falls es trotzdem Probleme geben sollte, finden Sie dort ebenfalls einen Kontakthinweis zu Beratungsstellen.



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/ministerium/amtshelfer/help_internet/help_internet.html
Stand: 24.05.2012