Direkt zum Inhalt ~

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Beteiligungsmanagement des BMVIT

ein Kreisdiagramm
Beteiligungen
Rechte: bmvit

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) ist verantwortlich für die wichtigsten Unternehmen in den Bereichen Infrastruktur, Mobilität und Forschungsförderung. In Summe geht es hier um 18 Unternehmen, für die das BMVIT ganz oder teilweise die Eigentümervertretung für die Republik ausübt, um 46.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von rund 9,8 Milliarden Euro.

Systematik vom Ziel bis zur Umsetzung

Ausgehend vom Leitbild des BMVIT für Verkehr und angewandte Forschung werden Wirkungsziele formuliert und Strategien abgeleitet. Daraus folgt die operative Umsetzung.

Direkte Beteiligungen des BMVIT

Wirkungscontrolling in Prozessen - Wirklich was Neues?

Dieses Paper beschäftigt sich mit der Frage, warum der Begriff Wirkungsorientierung beziehungsweise „wirkungsorientiertes Steuern von Unternehmen beziehungsweise Prozessen“ in letzter Zeit an Bedeutung gewonnen hat. Warum ist der Funke der Wirkungsorientierung in den letzten Jahren von Non‐Profit‐Organisationen (NPO) auf klassische, gewinnorientierte Unternehmen übergesprungen? Welchen Vorteil erwarten sich Unternehmen durch die Ausrichtung ihres unternehmerischen Handelns in Richtung Wirkungsorientierung beziehungsweise welche Herausforderungen müssen bewältigt werden?



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/ministerium/beteiligungsmanagement/index.html
Stand: 13.09.2018