Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Gestaltung des Bundesamtsgebäude Radetzkystraße

Architektur des Bundesamtsgebäudes

Das Bundesamtsgebäude Radetzkystraße besteht aus drei ringförmigen Achtecken (Oktogonen) und Höfen der Obergeschoße. An den Straßenfronten wurde die achteckige Form an eine gerade Blockform angeglichen.

Verschiedene bauliche Elemente wurden zur künstlerischen Gestaltung verwendet und mit bildenden Künstlern für eine baukulturelle Aufwertung zusammengearbeitet.

Künstler und ihre Werke

Für die künstlerische Gestaltung inner- und außerhalb des Bundesamtsgebäudes Radetzkystraße wurden Abgüsse der Werke Anton Hanaks aufgestellt. Zu den beeindruckensten gehört sicherlich der so genannte Gigant oder Goliath in der Eingangshalle.

Als Symbol der neun Bundesländer Österreichs stehen die "Flammenden Fahnen" von Gero Schwanberg an der Vorderen Zollamtsstraße.



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/ministerium/kontakt/radetzky/gestaltung/index.html
Stand: 23.05.2017