Direkt zum Inhalt ~

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



REMUS PSS (Pedestrian Safety Sound System)

Bild vergrößern
Ein REMUS Sound4Safety-Roller
Rechte: bmvit

Verantwortliche Firma

REMUS Innovation Entwicklungs-und Produktions GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe REMUS-SEBRING, die auf einer Fläche von 34.000 Quadratmetern rund 500 Mitarbeiter an zwei Standorten in Österreich (Voitsberg/Steiermark, Bärnbach/Steiermark) beschäftigt. 1990 gegründet, ist das österreichische Familienunternehmen REMUS Innovation heute sowohl Weltmarktführer im Bereich Sportauspuffanlagen als auch Zulieferer der internationalen Automobilindustrie und Tuning-Branche. Mit einem klaren Bekenntnis zu Forschung und Entwicklung sichert REMUS seine Position als Weltmarktführer.

Projekt

Das REMUS PSS (Pedestrian Safety Sound System) befasst sich mit der sicherheitstechnisch erforderlichen Kommunikation zwischen Fußgängern und Kfz-Lenkern, beschränkt derzeit schwerpunktmäßig auf die akustische Wahrnehmung.

Im Rahmen des Projektes PSS nimmt die Psychoakustik einen besonderen Stellenwert ein. Durch Nachrüstlösungen und in weiterer Folge Anlagen für die Erstausstattung macht REMUS E-Mobility hörbar und trägt damit wesentlich zur Verkehrssicherheit bei.

Was macht diese Einreichung besonders innovativ?

Das PSS Soundsystem ist sowohl geschwindigkeits- als auch drehzahlgesteuert und bietet somit eine absolute Sicherheit auch für den Einsatz im Stadtverkehr (Fußgänger, psychoakustische Reize). Unabhängig von dem jeweiligen Lösungsansatz, also zum einen bei PSS topsound und zum anderen bei PSS soundcap, lagen technische Herausforderungen sowohl im Bereich Hardware als auch bei der entwickelten Software.

Bei der Hardware waren nicht nur schwingungstechnische und thermische Probleme gegeben, sondern auch solche, die aus der Forderung nach möglichst hoher akustischer Qualität, ausreichend hohem Schalldruck und ausreichender Resistenz gegen Verschmutzung und sonstige Umwelteinflüsse wie unterschiedliche Temperatur und Feuchtigkeit bei möglichst kompaktem Gesamtdesign resultieren. Ebenfalls herausfordernd und entwicklungsintensiv war die Schnittstelle zwischen dem Fahrzeug und dem "pss" (pedestrian safety sound system) zu sehen.

Kontakt

REMUS Innovation Entwicklungs-und Produktions GmbH
Ing. Otto Kresch
Dr.-Niederdorfer-Straße 25
8572 Bärnbach



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/ministerium/staatspreis/mobilitaet2011/nominierte/remusPSS/remusPSS.html
Stand: 22.11.2011