Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Staatspreis Umwelt- und Energietechnologie 2018

Bild vergrößern
Logo zum Staatspreis
Rechte: bmvit, BMNT

Bei den Staatspreisen handelt es sich um die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich. Die Verleihung ist eine bisher gemeinsame von zwei Ministerien (BMNT und BMVIT) und der Umwelt- und Energietechnologiebranche breit getragenen Veranstaltung, bei der zukunftsweisende Leistungen und Innovationen dieser Branche sichtbar gemacht und vor den Vorhang geholt werden. Mit der Verleihung der Staatspreise für Umwelt- und Energietechnologie durch zwei Ministerien und mit dem Sonderpreis Ressourceneffizienz stellt diese Leistungsschau der österreichischen Umwelt- und Energietechnologiebranche ein Highlight im Jahr 2018 dar. Die Kombination der Preisverleihung mit dem fachlich ausgerichteten Event der envietech 2018 am selben Tag hat sich bei den bisherigen Verleihungen sehr bewährt.

Wir laden alle Organisationen und Unternehmen zur Einreichung ihrer innovativen Technologien-, Produkten und Dienstleistungssystemen, die zu einer nachhaltigen Entlastung der Umwelt und zum Klimaschutz beitragen. Ausdrücklich angesprochen sind Umwelttechnologie- und erneuerbare Energietechnologieunternehmen, sowie alle anderen Unternehmen und Organisationen, die bereits Projekte in diesen Themenbereichen erfolgreich realisiert haben oder sich in der Entwicklungsphase befinden. Gefragt wird insbesondere auch nach Projekten, die einen Beitrag zur Erhaltung bzw. zum Ausbau von Technologieführerschaften österreichischer Unternehmen leisten und/oder internationale Vorbildwirkung besitzen.

Die Einreichfrist endet am 5. September 2018.

Am 30. Oktober 2018 findet in Graz die Staatspreisverleihung statt.

Im Rahmen des Staatspreises gelangen 2018 folgende zwei Staatspreise, die jeweils auf österreichischen Bundesstrategien beruhen, sowie ein Sonderpreis "Ressourceneffizienz" zur Vergabe.

Kategorie "Umwelt, Klima & Energie"

Die Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Elisabeth Köstinger verleiht den Staatspreis2018 "Umwelt- und Energietechnologie" in der Kategorie: „Umwelt, Klima & Klima“ basierend auf dem Masterplan Umwelttechnologie (MUT), der Klima- und Energietrategiemsowie dem Energieeffizienzgesetz.

Kategorie "Forschung & Innovation"

Der Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie Norbert Hofer verleiht den Staatspreis2018 "Umwelt- und Energietechnologie" in der Kategorie: „Technologie & Innovation“ basierend auf der Energieforschungsstrategie und der FTI-Strategie des Bundes.

Sonderpreis2018 "Ressourceneffizienz"

Zusätzlich wird ein Sonderpreis Ressourceneffizienz von der Bundesministerin für
Nachhaltigkeit und Tourismus Elisabeth Köstinger vergeben.

Rückfragehinweis

Gerne berät Sie Herr Johann Koinegg vom Green Tech Cluster zu der Einreichung.

Telefon: 0316 407744 13
E-Mail: staatspreis@greentech.at



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/ministerium/staatspreis/umweltenergie2018/index.html
Stand: 20.03.2018