Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Telekommunikation

Bedarfs- und Akzeptanzanalyse

Für eine Weiterbildungseinrichtung im Bereich der Breitbandversorgung

Eine solide Breitbandanbindung ist Voraussetzung für eine positive Entwicklung Österreichs. Ein genereller Ausbau der Breitbandverbindungen ist wichtig für das Wirtschafts- und Sozialleben, die Arbeit und die Ausbildung. Die Analyse zeigt, dass durch den Ausbaubedarf auch ein Bedarf an Fachkräften in Österreich besteht. In Bezug auf die Beschäftigtenzahlen des Beobachtungszeitraums ist dieser Bedarf insbesondere im Telekommunikationsbereich zu sehen. Der Bausektor profitiert nur in speziellen Teilsegmenten von dieser Entwicklung.

Breitband: Wegweiser für den Ausbau

Ihr Weg zu mehr Bandbreite!

Seit 2015 initiiert und unterstützt das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) Investitionen in Hochleistungs-Breitbandinfrastrukturen in Österreich mit einer Milliarde Euro.

Dieser Wegweiser richtet sich an diejenigen, die sich zum ersten Mal mit dem Ausbau von ultraschnellen Breitbandanschlüssen beschäftigen, und dient auch als Hilfe und Information für jene, in deren Regionen derzeit kritische Versorgungslücken in der Hochleistungs-Breitbandinfrastruktur bestehen.

Breitbandatlas und Breitbandkarte

Dieser Folder informiert Sie über die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten von Breitbandatlas und Breitbandkarte, um zum einen die aktuelle Versorgung mit Breitband als auch die Förderungswürdigkeit eines Gebietes zu erfahren.

Beide verfolgen ein Ziel: Menschen in Österreich in den Lebensbereichen Arbeit, Bildung, Gesundheit und Freizeit besser zu vernetzen.

Breitband: verfügbare Zugangstechnologien

Dieser Folder informiert Sie über die unterschiedlichen Zugangstechnologien, um Breitband-Internet zu erhalten. Es wird auf die verschiedenen Kabel- und Funktechnologien, deren Einsatz und die Verteilung über die Ortszentrale eingegangen.

Die kurzen Beschreibungen und eine Übersichtsgrafik helfen, dieses umfangreiche Thema auf einen kurzen Blick zu erfassen.

Breitband-Offensive jetzt:

Ein Masterplan ​zur ​Breitbandförderung

Breitband ist für einen modernen Wirtschaftsstandort genauso wichtig wie das umweltfreundliche Bahnnetz, gut ausgebaute Straßen und die Energienetze. Fast alle Österreicherinnen und Österreicher sind online, 80 Prozent der Bevölkerung und praktisch alle Unternehmen nutzen das Internet. Der Breitbandausbau ist eine wichtige Zukunftsinvestition, die in den kommenden Jahren und Jahrzehnten maßgeblich zum heimischen Wirtschaftswachstum beitragen wird.

Breitbandstrategie 2020

Mit der vorliegenden Strategie hat das bmvit Anforderungen an eine leistungsfähige Breitband-Infrastruktur skizziert, die politischen Ziele untermauert und damit Österreichs Vision für morgen definiert.

Österreich soll sich an der Spitze der IKT-Nationen positionieren!

Evaluierung des Breitbandausbaus in Österreich

Das bmvit beauftragte die PwC Advisory Services GmbH um aus internationalen Modellen Best-Practice-Aspekte zu exzerpieren und in Form einer Evaluierung für das bmvit aufzubereiten.

Die Ergebnisse der Evaluierung leisten daher einen Beitrag, diesen Masterplan und die darauf aufbauenden Instrumente im Anschluss weiter zu konkretisieren.

Evaluierung der Breitbandinitiative 2015/2016

Der vom deutschen wissenschaftlichen Institut WIK-Consult und dem österreichischen Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO) verfasste Evaluierungsbericht zum Breitbandausbau stellt Österreich ein gutes Zeugnis aus: Das Ziel, flächendeckend schnelles Internet in ganz Österreich bereit zu stellen, werde erreicht. Bislang wurden 204 Millionen Euro an Förderungen vergeben, also gut ein Fünftel der „Breitbandmilliarde“.

Evaluierungsberichte zum Breitbandausbau

Dieser Evaluierungsbericht gibt einen Überblick über den aktuellen Stand des Breitband-Ausbaus und die Entwicklung des Marktes in diesem Bereich für das vergangene Jahr 2016. Es wird dargestellt, wo sich Österreich im weltweiten und europäischen Vergleich befindet.

Planungsleitfaden Breitband

Dieser Planungsleitfaden unterstützt Gemeinden, Gemeindeverbände, Planungsbüros und Bauträger, die Leerverrohrungen für Breitbandinternet zu planen und zu errichten. Der Leitfaden informiert über die zu berücksichtigenden Voraussetzungen und die Vorgangsweise für den richtigen Einbau.

Planungsleitfaden Indoor

Mit diesem Planungsleitfaden für gebäudeinterne Breitbandinfrastrukturen bietet das Breitbandbüro eine Anleitung für die richtige Ausstattung von Gebäuden, damit ein Zugang zum Hochleistungsbreitband mit geringen Kosten möglich wird.

Sonderrichtlinie zu Access

Die Sonderrichtlinie „Breitband Austria 2020_Access“ (BBA2020_A) stellt die beihilfenrechtliche Grundlage für die Förderung von Vorhaben zum NGA-Ausbau (Next Generation Access) und zur Modernisierung von Breitband-Hochleistungsinfrastrukturen im gesamten österreichischen Bundesgebiet dar. Sie enthält die Bedingungen für eine Teilnahme am Förderungsprogramm und für den Abschluss eines Vertrages zwischen dem Förderungswerber und dem Bund.

Sonderrichtlinie zu Backhaul

Die Sonderrichtlinie „Breitband Austria 2020_Backhaul“ (BBA2020_B) stellt die beihilfenrechtliche Grundlage für die Förderung von Vorhaben zum Backhaul-Ausbau dar, also der Anbindung von Insellösungen, Mobilfunkbasisstationen und kleinen lokalen Netzen im gesamten österreichischen Bundesgebiet. Sie enthält die Bedingungen für eine Teilnahme am Förderungsprogramm und für den Abschluss eines Vertrages zwischen dem Förderungswerber und dem Bund.

Sonderrichtlinie zu Connect

Die Sonderrichtlinie Breitband Austria 2020_Connect stellt die beihilfenrechtliche Grundlage für die Förderung von Vorhaben zum Ausbau und zur Modernisierung von Breitband-Hochleistungsinfrastrukturen im gesamten österreichischen Bundesgebiet dar. Sie enthält die Bedingungen für eine Teilnahme am Förderungsprogramm und für den Abschluss eines Vertrages zwischen dem Förderungswerber und dem Bund.

Sonderrichtlinie zum Leerverrohrungsprogramm

Die Sonderrichtlinie zum Leerverrohrungsprogramm stellt die Rechtsgrundlage für das entsprechende Förderprogramm des bmvit dar. Im Fokus steht die Erleichterung der Mitverlegung von Leerverrohrungen für Kommunikationsnetze bei laufenden kommunalen Tiefbauarbeiten durch die Gewährung von Fördermitteln aus der Breitbandmilliarde.



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/service/publikationen/telekommunikation/index.html
Stand: 05.03.2014