Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Interoperabilität

Bild vergrößern
Titelblatt
Rechte: bmvit

Unser heutiges Europa besteht aus vielen historisch gewachsenen Bahnsystemen, deren unterschiedliche technische Standards einen grenzüberschreitenden Bahnverkehr erschweren. Die Errichtung eines europäischen Eisenbahnraums ohne Grenzen erfordert daher rechtliche und technische Rahmenbedingungen auf EU-Ebene für die Interoperabilität des Eisenbahnsystems.

Diese Broschüre informiert Sie über:

  • Was bedeutet Interoperabilität?
  • Welche Ziele werden verfolgt
  • Was muss für die Umsetzung berücksichtigt werden?
  • Welche technischen Spezifikationen für Interoperabilität (TSI) müssen für die Hochgeschwindigkeitsbahn- und Eisenbahnsysteme berücksichtigt werden?
  • Welche Auswirkungen hat die Interoperabilität?

[erschienen im Jahr 2009, Wien; 6 Seiten; Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) Abteilung IV/Sch 4 Technische Grundlagen der Eisenbahnen und Eisenbahntechnik; technologische Eisenbahnforschung]

Verfügbarkeit der Broschüre:

Print-Version gratis erhältlich bei:
bmvit, Abteilung IV/Sch 4 Technische Grundlagen der Eisenbahnen und Eisenbahntechnik
E-Mail:  sch4@bmvit.gv.at



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/service/publikationen/verkehr/eisenbahn/interoperabilitaet/interoperabilitaet.html
Stand: 15.07.2013