Direkt zum Inhalt ~

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Evaluation Rettungsgasse

Bild vergrößern
Titelbild
Rechte: bmvit

Band 032

Autorinnen und Autoren: Monica Steiner, Andrea Pumberger, Annemarie Resch, Josef Steinbauer, Veronika Zuser, Kerstin Runda, Florian Schneider, Klaus Robatsch, Martin Donabauer, Monika Stickler, Jürgen Grassl, Dietmar Fahrafellner

Über den Inhalt

Mit der 24. Novelle zur Straßenverkehrsordnung, BGBl. I Nr. 59/2011, wurde die Rettungsgasse in Österreich eingeführt. Die Regelung ist am 01. Jänner 2012 in Kraft getreten. Die Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) Sicherheit-Service GmbH, in Kooperation mit dem Österreichischen Roten Kreuz und dem Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs, wurde seitens des Österreichischen Verkehrssicherheitsfonds (VSF) beauftragt, das Projekt „Evaluation Rettungsgasse“ durchzuführen. Ziel des Projekts war, die Einführung der Maßnahme wissenschaftlich zu begleiten und – soweit dies zu dem Zeitpunkt bereits möglich war – ihre Funktionsweise und Wirksamkeit zu untersuchen. Die Evaluation umfasste die untenstehenden Arbeitspakete und hat die im Folgenden angeführten Ergebnisse erarbeitet.

Verfügbarkeit des Bandes:



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/service/publikationen/verkehr/strasse/verkehrssicherheit/vsf/32_eva_rettungsgasse/32_eva_rettungsgasse.html
Stand: 14.12.2017