Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Publikationen

Erkennung und Monitoring der Wachstumsneigung bei FTI-Gründungsideen und FTI-Gründungen in der frühen Phase

Ziel der Studie von AplusB Scale-up ist die Erarbeitung einer einheitlichen Sichtweise (Leitfaden) zur Unterstützung der Erkennung, frühzeitigen Einschätzung und des Monitorings der Wachstumsneignung von FTI-Gründungsideen.

Gründerprogramm - Evaluierung - Endbericht

Akademische Spin-off-Gründungen sind heute wesentlicher Bestandteil eines effektiven Wissens- und Technologietransfers zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Eine zentrale Kraft in der österreichischen Förderungslandschaft im Bereich der innovativen Gründungen aus dem akademischen Umfeld stellt seit 2001 das Academia plus Business (AplusB) Programm dar. Im Zuge der vorliegenden Evaluierung wurde das AplusB-Programm auf Basis eines Multi-Ebenen-Ansatzes sowie unter Einbindung regionaler Stakeholder einer gesamtheitliche Betrachtung der erzielten Wirkungen unterzogen. Die Bewertung basiert auf Literatur- und Dokumentenauswertungen, einer Logic-Chart-Analyse, leitfadengestützten Interviews, einer Sekundärdatenanalyse mit Kontrollgruppenvergleich, Fallstudien sowie Fokusgruppen.

AplusB - Gründerprogramm - Evaluierung - Endbericht (pdf 3,0 MB)

Gründerprogramm - Zwischenevaluierung

Die Ergebnisse der Zwischenevaluierung des AplusB Academia Business Spin-off Gründerprogramms liegen seit April 2008 vor.
Zielsetzung der Zwischenevaluierung war, den bisherigen Programmverlauf von AplusB zu reflektieren, um auf dieser Basis Schlussfolgerungen und Empfehlungen für die Weiterent-wicklung des Programms im Gesamtkontext des österreichischen Förderungssystems zu entwickeln.

Derzeit erfolgt eine Evaluierung des gesamten Programms. Ergebnisse werden für Herbst 2015 erwartet

AplusB Gründerprogramm Zwischenevaluierung (pdf 2,2 MB)

Nachhaltiges Wachstum von Start-ups

„Nachhaltiges Wachstum von Know-how-intensiven und technologieorientierten Start-ups (KITS) in Österreich: Erfahrungsberichte und Analysen“

Für den nachhaltigen Erfolg von Start-ups ist das kontinuierliche Wachstum der jungen Unternehmen in den ersten Jahren nach der Gründung ausschlaggebend. Zur Beantwortung der Frage, welche Maßnahmen man setzen kann um ein nachhaltiges Wachstum von jungen Unternehmen vor allem in Know-how intensiven und technologie-orientierten Bereichen zu fördern, hat das bmvit die Studie „Nachhaltiges Wachstum von Start-ups in Österreich: Erfahrungsberichte und Analysen“ beauftragt.

Als Ziel der Studie wurde ein Katalog von kritischen Faktoren, die Einfluss auf das Wachstum eines jungen Unternehmens haben, sowie eine Liste von Empfehlungen erstellt.

Nachhaltiges Wachstum von Know-how-intensiven und technologieorientierten Start-ups (KITS) in Österreich: Erfahrungsberichte und Analysen (pdf 1,5 MB)

Sonderrichtlinien

Um an die bisherigen Erfolge des AplusB Programms anzuschließen und diese weiter ausbauen zu können, wurde in Fortsetzung des „AplusB Academia Business Spin-off Gründerprogramms“ das Programm AplusB 2.0 eingerichtet. Die entsprechenden Sonderrichtlinien wurden im Juli 2011 von der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie im Einvernehmen mit der Bundesministerin für Finanzen erlassen.

AplusB - Sonderrichtlinien neu (pdf 88 KB)

Inhaltlicher Stand: 18.05.2018