Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

S 10 Mühlviertler Schnellstraße

verläuft von Unterweitersdorf (A 7) über Freistadt bis zur Staatsgrenze bei Wullowitz

Abschnitt Freistadt Nord – Rainbach Nord

Dieser Abschnitt beginnt bei der Anschlussstelle Freistadt Nord (S 10 Kilometer 22+035,500) am Ende des bestehenden Abschnittes Süd. Hier werden die Rampen 2 und 3 zur Fertigstellung der Vollanschlussstelle hergestellt. Die Trasse verläuft anschließend Richtung Norden und es folgen als wesentliche Kunstbauwerke der Tunnel Vierzehn mit einer Länge von rund 995m und die Grottenthalbrücke, wobei die Ortschaften Vierzehn, Apfoltern und Rainbach im Mühlkreis jeweils im Westen umfahren werden. Im Bereich von Rainbach wird die Halbanschlussstelle Rainbach West mit der anschließenden Einhausung Rainbach mit einer Länge von 255 m errichtet. Das Vorhaben endet nördlich der Ortschaft Rainbach bei S 10 km 29+188,790 mit einer provisorischen Anbindung an die bestehende Landesstraße B 310. Diese provisorische Anbindung erfüllt die Funktion einer Halbanschlussstelle. Im Falle der künftigen Weiterführung der S 10 Mühlviertler Schnellstraße in Richtung Staatsgrenze wird diese Anschlussmöglichkeit rückgebaut.