Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Förderprogramm „Schienengüterverkehr neu“

Bild vergrößern
Signalanlage
Rechte: bmvit

Gegenstand der Förderung ist die Erbringung von Schienengüterverkehrsleistungen in den Produktionsformen des Einzelwagenverkehrs, des unbegleiteten Kombinierten Verkehrs oder der Rollenden Landstraße in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses.

Einreichungen für 2017 waren vom 1. September 2016 bis 14. Oktober 2016 möglich.

Zur Fortführung des Förderprogramms "Schienengüterverkehr neu" für den Zeitraum 2018 bis 2022 laufen derzeit die Vorbereitungen zur Notifizierung bei der Europäischen Kommission. Nach Vorliegen des Ergebnisses wird das bmvit auf dieser Seite darüber informieren.

Mit der Förderabwicklung des Programms für die Erbringung von Schienengüterverkehrsleistungen in bestimmten Produktionsformen in Österreich ist die Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH (SCHIG) beauftragt.

Wir freuen uns über die Projekteinreichungen, dabei waren folgende Dokumente relevant:

Kontakt

Verträge 2017

Verträge 2016

Verträge 2015



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisenbahn/foerderung/sgv/index.html
Stand: 19.07.2017