Direkt zum Inhalt ~

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Förderprogramm "Schienengüterverkehr 2018–2022"

Bild vergrößern
Bahnschranken
Rechte: bmvit

Das Förderprogramm für den Schienengüterverkehr wird im Zeitraum 2018 bis 2022 fortgesetzt.

Gegenstand der Förderung ist die Erbringung von Schienengüterverkehrsleistungen in den Produktionsformen des Einzelwagenverkehrs, des unbegleiteten Kombinierten Verkehrs oder der Rollenden Landstraße in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses.

Mit der Förderabwicklung des Programms für die Erbringung von Schienengüterverkehrsleistungen in bestimmten Produktionsformen in Österreich ist die Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH (SCHIG) beauftragt.

Kontakt:
Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH
mgr Anna Prem, Mag. Günter Melzer
Telefon: +43/(0)1/812 73 43–1302, 1704
Fax: +43/(0)1/812 73 43–1300
E-Mail: SGV@schig.com

SCHIG mbH als Abwicklungsstelle des BMVIT

Für das Jahr 2018 konnten Förderanträge vom 16. Jänner 2018 bis einschließlich 12. Februar 2018 eingereicht werden.

Folgende Dokumente, die im Zusammenhang mit der Einreichung für das Jahr 2018 veröffentlicht wurden,  stehen weiterhin zur Information zur Verfügung:

Verträge 2018

Verträge 2017

Verträge 2016



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisenbahn/foerderung/sgv2018/index.html
Stand: 06.07.2018