Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Bedeutung und Aufgaben von Interoperabilität

Bild vergrößern
In der Nähe des Pratersterns
Rechte: bmvit

Bild vergrößern
Gleise
Rechte: bmvit

Was bedeutet Interoperabilität?

Interoperabilität bedeutet die Eignung des transeuropäischen Eisenbahnsystems für den sicheren und durchgehenden Zugverkehr. Diese Eignung beruht auf den gesamten ordnungsrechtlichen, technischen und betrieblichen Voraussetzungen, die zur Erfüllung der grundlegenden Anforderungen der Interoperabilitätsrichtlinie (Richtlinie 2008/57/EG) gegeben sein müssen.

Warum Interoperabilität notwendig ist?

In Europa gibt es viele historisch gewachsene, nationale Bahnsysteme. Unterschiedliche technische Standards behindern einen grenzüberschreitenden Bahnverkehr. Deshalb ist bei internationalen Zügen meistens ein Lokwechsel im Grenzbahnhof nötig. In besonders schwierigen Fällen müssen Fahrgäste umsteigen oder Güter umgeladen werden. Aufwendige nationale Zulassungsverfahren erschweren die Verwendung von Mehrsystemfahrzeugen, die auf verschiedenen Bahnnetzen verkehren können. Auch die Infrastruktur muss beispielsweise auf Grund verschiedener Bahnsteighöhen oder Zugsicherungs- und Signalgebungssystemen harmonisiert werden.

Ziel der Interoperabilität

  • Festlegung eines Mindestniveaus technischer Harmonisierung der unterschiedlichen einzelstaatlichen Eisenbahnsysteme. Dies führt zu einem flüssigen Zugverkehr im gesamten Gebiet der Gemeinschaft,
  • Erleichterung, Verbesserung und Entwicklung grenzüberschreitender Eisenbahnverkehrsdienste in der Europäischen Union und mit Drittländern,
  • Schrittweise Verwirklichung des Binnenmarkts für den Bau und die Funktionsfähigkeit des transeuropäischen Eisenbahnsystems.

Aufgaben des bmvit im Bereich Interoperabilität

  • Umsetzung der europäischen Vorgaben (zum Beispiel europäische Richtlinien) in nationales Recht
  • Teilnahme an europäischen Gremien wie zum Beispiel der Ausschuss für Sicherheit und Interoperabilität unter Vorsitz der Europäischen Kommission und Arbeitsgruppen in der Europäischen Eisenbahnagentur
  • Erstellung und Beschlussfassung von maßgeblichen Dokumenten für europäische Gremien


Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisenbahn/interoperabilitaet/ziele_aufgaben/ziele_aufgaben.html
Stand: 18.12.2017