Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Elektromobilität

E-Mobilitätspaket

ein Elektroauto

Verkehrsministerium, Umweltministerium und die Automobilbranche haben für Österreich ein Paket zur Förderung von Elektromobilität in Höhe 72 Millionen Euro geschnürt. Das Maßnahmenpaket umfasst Anreize für den Kauf von Elektro-Fahrzeugen, den Aufbau von E-Ladestationen und eine eigene Nummerntafel für E-Autos.

Detaillierte Informationen zu den Förderungen finden sie im Bereich Förderungen der bmvit-Website und auf der Seite der Umweltförderung https://www.umweltfoerderung.at/.

FAQs zum E-Mobilitätspaket finden Sie in der Infothek des bmvit.

Endbericht zum Umsetzungsplan Elektromobilität in und aus Österreich

Im Juli 2012 hat der Ministerrat den gemeinsam von BMLFUW, bmvit und BMWFW vorgelegten Umsetzungsplan „Elektromobilität in und aus Österreich“ beschlossen, der Grundlage für die Bemühungen der Bundesregierung ist, einen verstärkten Markthochlauf der Elektromobilität in Österreich voranzutreiben.

Seit Verabschiedung des Umsetzungsplans ist die Zahl der elektrischen Fahrzeuge – von E-Bikes über PKW bis hin zu Bussen – deutlich angestiegen, auch wenn noch weitere Anstrengungen nötig sind, um den Anteil am Gesamtfahrzeugbestand weiter zu erhöhen.

Saubere Energie im Verkehr

Titelblatt Kompetenzprofil und Ausbildungsbedarf Elektromobilität

Mit 4. November 2016 ist der im Dezember 2015 beschlossene Weltklimavertrag in Kraft getreten. Das Ziel, die globale Erwärmung langfristig auf deutlich unter zwei Grad Celsius zu begrenzen, stellt besonders für den Verkehrsbereich eine große Herausforderung dar. Als einen Beitrag zur Zielerreichung hat das bmvit daher in Zusammenarbeit mit dem BMLFUW, dem BMWFW, allen neun Bundesländern sowie dem Österreichischen Städtebund und dem Österreichischen Gemeindebund in einem breit angelegten Prozess den Nationalen Strategierahmen „Saubere Energie im Verkehr“ erstellt.

Die im Strategierahmen enthaltenen aufeinander abgestimmten Maßnahmen und Aktivitäten zielen darauf ab, optimierte Rahmenbedingungen zu gestalten, um die mit alternativen Antriebstechnologien verbundenen Chancen für Österreichs BürgerInnen und Umwelt, Mobilität und Technologie, Energie und Industrie zu nutzen und weiter prioritär zu verfolgen.



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/elektromobilitaet/index.html
Stand: 27.02.2017