Direkt zum Inhalt ~

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Alpenquerender Güterverkehr 2015 (CAFT15) - Straße

Bild vergrößern
Alpenbogen
Rechte: bmvit

Der Anteil der Straße am gesamten österreichischen alpenquerenden Güterverkehr von 126,6 Mio. t pro Jahr liegt bei rund 67 % (85,2 Mio. t). Insgesamt kam es zu einem Anstieg von 23 % im Vergleich zu 2009 (15 % gegenüber 2004), also etwas geringer als bei der Schiene. Die größte querschnittsbezogene absolute Zunahme der Transportmenge war am Brenner (6,2 Mio. t), gefolgt vom Wechsel (4,9 Mio. t) und dem Schoberpass (2,8 Mio. t). 38 % der Transportmengen des alpenquerenden Straßengüterverkehrs werden über den Brenner abgewickelt. prozentuell gesehen, war am Wechsel mit rund 47 Prozent der größte Anstieg gegenüber 2009 ersichtlich. Bei 58 % der transportierten Mengen handelt es sich um Transitverkehr, gefolgt von 24 % Quell-/Zielverkehr und 18 % Binnenverkehr. Innerhalb aller drei Verkehrsarten gab es Anstiege gegenüber 2009. Wobei der Brenner nach Rückgang im Jahr 2009 die deutlichste Zunahme mit 32 % (+ 11,8 Mio. t) erfuhr.

In Bezug auf die gesamte Anzahl der Lkw über die Alpenübergänge war 2015 ein Anstieg von 23 % zum Jahr 2009 zu verzeichnen (circa 15 % im Vergleich zu 2004). Der Anteil des Transitverkehrs mit über 9.200 Lastkraftwagen (Lkw) pro Tag im Jahr 2015 entspricht etwa 50 %. Binnen- und Quell-Zielverkehr machen jeweils circa ein Viertel aus. In Hinblick auf die Entwicklung der Lkw-Anzahl weist der Transitverkehrs die absolute und auch anteilsmäßig größte Zunahme auf (circa +34 % beziehungsweise +2.322 Lkw pro Tag im Vergleich zu 2009). Beim Quell-/Zielverkehr stieg die Lkw-Anzahl um etwa 19 % im Vergleich zu 2009, während der Binnenverkehr im gleichen Zeitraum um circa 10 % anstieg.

Entwicklung der Transportmengen je Übergang in Mio. t (Straße)
19992004200920152004-20152009-2015
Reschenpass1,22,01,21,2-39 %3 %
Brenner25,231,126,232,44 %24 %
Tauern8,212,212,713,611 %7 %
Schoberpass11,214,614,317,117 %20 %
Semmering4,05,64,75,6-1 %18 %
Wechsel8,28,810,415,375 %47 %
Gemsamtergebnis58,174,369,585,215 %23 %
Entwicklung des alpenquerenden Straßengüterverkehrs in Österreich nach Verkehrsart in Mio. t
19992004200920152004-20152009-2015
Quell-/Zielverkehr13,416,620,720,725 %14 %
Transitverkehr31,343,149,049,014 %32 %
Binnenverkehr13,414,615,515,56 %10 %
Gesamtergebnis58,169,485,285,215 %23 %
Entwicklung der Lkw-Anzahl nach Verkehrsart
Anzahl pro Jahr (in 1.000)Veränderung in %Anzahl pro Tag
19992004200920152004-20152009-20151999200420192015
Quell-/Zielverkehr1.0771.2701.3331.58624,9 %19,1 %2.9523.4693.6514.346
Transitverkehr2.0252.7992.5133.36020,1 %33,7 %5.5487.6476.8839.205
Binnenverkehr1.9001.8001.6201.775-1,4 %9,6 %5.2054.9194.4374.863
Gesamtergebnis5.0025.8695.4656.72114,5 %23,0 %13.70516.03514.97118.415
Entwicklung der Lkw-Anzahl pro Jahr nach Alpenübergängen (in 1.000)
19992004200920152004-20152009-2015
Reschenpass8913597108-20,0 %11,3 %
Brenner1.5501.9961.7662.21310,9 %25,3 %
Tauern6649419291.10717,7 %19,2 %
Schoberpass1.1621.2811.2331.42211,0 %15,4 %
Semmering4865284305351,3 %24,5 %
Wechsel1.0519.881.0101.33535,1 %32,2 %
Gesamtergebnis5.0025.8695.4656.72114,5 %23,0 %


Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/gesamtverkehr/statistik/caft15_strasse/caft15_strasse.html
Stand: 07.03.2019