Direkt zum Inhalt ~

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Flughafen Wien: dritte Piste

Bild vergrößern
Flughafen Wien
Rechte: Christian Marek / bmvit

Am 1. März 2007 hat die Flughafen Wien Aktiengesellschaft (AG) bei der Niederösterreichischen Landesregierung für die geplante Parallelpiste 11R/29L (dritte Piste, Richtung Ost-West) einen Genehmigungsantrag gemäß dem Umweltverträglichkeitsprüfungs-Gesetz 2000 (UVP-G 2000) gestellt. Die Umweltrechtsabteilung des Amtes der Niederösterreichischen Landesregierung ist die zuständige Behörde für eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP).

Das bmvit hat in dieser Angelegenheit keine Entscheidungskompetenz, sondern ist mitbeteiligte Behörde im Sinne des UVP-G 2000, wie zum Beispiel auch die Austro Control GmbH.

Im UVP-Verfahren werden die Auswirkungen des Vorhabens auf die verschiedenen umweltrelevanten Schutzgüter (Menschen, Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume, Boden, Wasser, Luft, Klima, Landschaft usw.) durch etwa 35 von der UVP-Behörde bestellte Gutachter geprüft und beurteilt.

Die öffentliche Auflage der sehr umfangreichen Einreichunterlagen erfolgte im Zeitraum vom 29. Mai 2008 bis 31. Juli 2008 in den Standortgemeinden, bei der Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung und beim Amt der Niederösterreichischen Landesregierung. Etwa 1.200 Einzelpersonen, 14 Bürgerinitiativen, 2 Umweltorganisationen und die Bundesländer Wien und Burgenland haben innerhalb dieser Frist Stellungnahmen abgegeben.

Seitdem prüfen und begutachten die UVP-Behörde und die von ihr bestellten Sachverständigen die Einreichunterlagen in Verbindung mit den eingebrachten Stellungnahmen. Die Projektwerberin Flughafen Wien AG hat zwischenzeitlich die Projektunterlagen entsprechend den Vorgaben der Sachverständigen weiter präzisiert, damit die Sachverständigen ausreichende Grundlagen für die Erstellung des Umweltverträglichkeitsgutachtens zur Verfügung haben. Das Umweltverträglichkeitsgutachten wird voraussichtlich im Sommer 2011 fertiggestellt sein und öffentich aufgelegt werden können.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Website des Landes Niederösterreich.



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/luftfahrt/flughaefen/verfahren/schwechat_3piste/schwechat_3piste.html
Stand: 10.02.2015