Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Verkehrsverbünde in Österreich

Beschreibung der Informationsgrafik
Verkehrsverbünde in Österreich
Rechte: bmvit

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR)

Der VOR umfasst Wien, Niederösterreich und Burgenland. Der größte österreichische Verkehrsverbund versorgt rund 3,45 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner und umfasst eine Fläche von über 23.500 Quadratkilometer.

Die seinerzeitigen regionalen Verkehrsverbünde Niederösterreich/Burgenland sind seit 6. Juli 2016 vollständig in den VOR integriert, sodass innerhalb der Bundesländer Wien, Niederösterreich und Burgenland nun ein einheitliches Tarifsystem zur Anwendung gelangt.

Oberösterreichischer Verkehrsverbund (OÖVV)

Der OÖVV tätigt seine Geschäfte im Bundesland Oberösterreich mit einer Fläche von 11.980 Quadratkilometern und einer Bevölkerung von 1,39 Millionen. Er ist seit 1. Oktober 1996 wirksam.

Salzburger Verkehrsverbund (SVV)

Das Bundesland Salzburg und das oberösterreichische Grenzgebiet, mit einer Fläche von 7.154 Quadratkilometern und ungefähr 520.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, wird vom SVV seit 28. Mai 1995 mit Nahverkehrsmitteln versorgt. Seit 1. Juni 1997 existiert eine Kooperation mit dem Landkreis Berchtesgaden (Bundesland Bayern in Deutschland), womit Europas erster grenzüberschreitender Verbund entstanden ist.

Verkehrsverbund Tirol (VVT)

Seit 1. April 1995 existiert im Bundesland Tirol der VVT. Seine Verkehrsmittel erschließen für rund 690.000 Menschen eine Fläche von 12.648 Quadratkilometern.

Verkehrsverbund Vorarlberg (VVV)

Im Bundesland Vorarlberg mit einer Fläche von 2.601 Quadratkilometern fahren rund 360.000 Einwohnerinnen und Einwohner seit 1. Dezember 1991 mit dem VVV.

Verkehrsverbund Steiermark (VST)

Im Bundesland Steiermark benutzen 1,20 Millionen Einheimische seit 1. März 1997 die Transportmöglichkeiten des VST auf einer Fläche von 16.388 Quadratkilometern.

Verkehrsverbund Kärnten (VVK)

Der VVK umfasst das Bundesland Kärnten. Auf einer Fläche von 9.533 Quadratkilometern können rund 560.000 Einwohnerinnen und Einwohner seit 29. Mai 1994 transportiert werden.



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/nahverkehr/verbuende/oesterreich/oesterreich.html
Stand: 09.09.2016