Direkt zum Inhalt ~

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Sammlung von Abfällen der Güterschifffahrt

Bild vergrößern
Abfall-Sammelcontainer bei Donauschleuse
Rechte: via donau

Optimierung der Sammlung und Entsorgung von Abfällen aus der Güterschifffahrt auf österreichischen Donau-Schleusen

Ein umweltbewusster Umgang mit Abfällen leistet einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von Boden-, Luft- und Gewässerverunreinigung. Auch die Binnenschifffahrt kann durch verbesserte Abfalltrennung dazu beitragen, natürliche Ressourcen zu schonen.

Um der Güterschifffahrt auf der österreichischen Donau die Abfalltrennung zu erleichtern, hat via donau – Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft m. b. H. gezielte Informationsmaßnahmen gesetzt. Ein einheitliches System der farblichen, symbolischen und textlichen Kennzeichnung von Altstoff- und Restmüllsammelbehälter wurde erarbeitet und im Jahr 2007 an den entsprechend ausgestatteten Donau-Schleusen in Abwinden, Persenbeug und Greifenstein umgesetzt.

In einer Broschüre, die in mehreren Sprachen erhältlich ist, wird über den umweltgerechten Umgang mit Abfällen in der Güterschifffahrt, die richtige Abfalltrennung, Behälterkennzeichnung sowie Lage sämtlicher Abfallannahmestellen auf der österreichischen Donau informiert. Zusätzlich werden diese Informationen über eine Hotline, das Internet und im Schifffahrtsinformationssystem DoRIS zur Verfügung gestellt.

Näheres, die Broschüre und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Website der via donau.



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/schifffahrt/binnen/aut/abfallsammlung/abfallsammlung.html
Stand: 06.10.2017