Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Österreich

Bild vergrößern
Frachtschiff auf der Donau
Rechte: Elisabeth Maier / bmvit

Über die Wasserstraße, den dritten Landverkehrsträger neben Straße und Schiene, werden in und durch Österreich jährlich etwa 12 Millionen Tonnen Güter befördert. Das scheint vergleichsweise wenig, auf der Straße würden diese Menge aber ein Mehr von über 500 000 Lastkraftwagen-Ladungen bedeuten. Die Schifffahrt leistet somit einen sehr sinnvollen Beitrag, die Verkehrsbelastungen unserer Bürgerinnen und Bürger sowie unserer Umwelt in Grenzen zu halten.

Aktionsprogramm Donau des bmvit bis 2022

Das „Aktionsprogramm Donau des bmvit bis 2022“ deckt die drei Themenbereiche Schifffahrt, Ökologie und Hochwasserschutz ab und umfasst Maßnahmen im Kompetenzbereich des bmvit. Der integrative Ansatz spiegelt die vielfältigen Ansprüche an den Fluss wieder.

Das Aktionsprogramm ist ein strategischer Rahmen für Vorhaben in Zusammenhang mit der Donau bis 2022. Alle zwei Jahre werden die Fortschritte überprüft und der Umsetzungsstand reflektiert.

Bewilligungen und Patente

  • Binnenschifffahrtskonzession
  • Eichung und Registrierung von Schiffen
  • Schifferbuch
  • Schifffahrtsanlagen
  • Schiffsführung und -zulassung für Binnengewässer
  • Schiffsfunk
  • Sondertransporte
  • Veranstaltungen und Sondertransporte auf Wasserstraßen

Fahrwassertiefen und Furten der österreichischen Donau

Berechnungsmodelle und aktuelle Pegelstände

Nachrichten für die Binnenschifffahrt

Sammlung von Abfällen der Güterschifffahrt

Optimierung der Sammlung und Entsorgung von Abfällen aus der Güterschifffahrt auf österreichischen Donau-Schleusen

Um der Güterschifffahrt auf der österreichischen Donau die Abfalltrennung weitest möglich zu erleichtern, hat via donau – Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft m. b. H. ein einheitliches System der farblichen, symbolischen und textlichen Kennzeichnung von Altstoff- und Restmüllsammelbehälter erarbeitet und im Jahr 2007 an den entsprechend ausgestatteten Donau-Schleusen in Abwinden, Persenbeug und Greifenstein umgesetzt.

Schifffahrtsbehörden in den Bundesländern

Schifffahrtsaufsicht entlang der Donau

Die Schifffahrtsaufsicht, eine nautisch geschulte Verwaltungspolizei, sichert im Rahmen der "Konvention über die Regelung der Schifffahrt auf der Donau" die einheitliche Schifffahrtsverwaltung auf dieser internationalen Wasserstraße.

Sportbootfahren auf der Donau

Tipps für Wasserwanderer


Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/schifffahrt/binnen/aut/index.html
Stand: 25.11.2014