Direkt zum Inhalt ~

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Handbuch zur Durchführung von RSI

Bild vergrößern
Titelbild
Rechte: bmvit

Band 038

Autorin und Autoren: Birgit Nadler, Friedrich Nadler, Bernd Strnad

Über den Inhalt

Im Jahr 2010 wurde von nast consulting GmbH und der KFV Sicherheit-Service GmbH ein Handbuch zur Durchführung von Road Safety Inspections (RSI) erstellt und seitens des bmvit veröffentlicht. Dieses Handbuch wurde nunmehr überarbeitet, wobei die gesetzlichen Änderungen im Rahmen der Umsetzung der EU-Richtlinie 2008/96/EG sowie die Erfahrungen aufgrund der in den letzten Jahren durchgeführten RSIs berücksichtigt wurden. Das überarbeitete RSI-Handbuch wurde im Rahmen eines Workshops mit teilnehmenden nationalen Expertinnen und Experten aus den Landesregierungen, ÖAMTC, ASFINAG, BMVIT, KFV und nast consulting diskutiert.

Im Rahmen der Umsetzung der Richtlinie 2008/96/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über ein Sicherheitsmanagement für die Straßenverkehrsinfrastruktur wurde im Juli 2011 das österreichische Bundesstraßengesetz (BStG) geändert. Im BStG sind nunmehr Straßenverkehrssicherheitsüberprüfungen angeführt, zur Durchführung der Straßenverkehrssicherheitsanalyse ist ein Team aus Expertinnen/Experten mit mindestens einem zertifizierten Straßenverkehrssicherheitsgutachter notwendig. Die Voraussetzungen und Anforderungen für die Zertifizierung sowie die fachlichen Einsatzgebiete für zertifizierte Road Safety Auditorinnen/Auditoren bzw. Inspektorinnen/Inspektoren (Rolle und Ausbildung der Inspektoren) sind in der RVS 02.02.35 angeführt.

Änderungen zum RSI-Handbuch 2010 umfassen vor allem den Aufbau des Berichtes, die Checklisten und die Maßnahmenliste. Dabei wurde versucht, die Berichte zu vereinfachen und unnötige Wiederholungen, vor allem hinsichtlich der Mängelaufzählung, zu vermeiden.

Verfügbarkeit des Bandes:



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/strasse/publikationen/sicherheit/vsf/38_ris/38_ris.html
Stand: 14.12.2017