Direkt zum Inhalt ~

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Together - Verkehrserziehung, Aus- und Weiterbildung als gemeinsame
Verantwortung

Bild vergrößern

Titelbild


Rechte: bmvit

zur Vermeidung von Kinderunfällen im Straßenverkehr

Band 053

Autorinnen und Autoren: Ernst Tomasch, Heinz Hoschopf, Martin Weinberger (TU Graz), Peter Spitzer (Große schützen Kleine), Franz Kleewein (ÖAMTC Fahrtechnik GmbH)

Über den Inhalt

Im Jahr 2014 verunglückten auf Österreichs Straßen 2.802 Kinder im Alter von 0-14 Jahren, 8 davon tödlich. Um die Sicherheit von Kindern weiter zu verbessern behandelt diese Arbeit das Verkehrsunfallgeschehen mit Kindern als aktive Verkehrsteilnehmer. Es werden Unfälle detailliert analysiert, wiederkehrende Unfallmuster aufgezeigt und Lehr- und Lerninhalte an Schulen und Fahrschulen auf deren Relevanz bezüglich dem Realunfallgeschehen geprüft. Wesentlich ist, Kinder wie auch Erwachsene auf häufige kritische Situationen zu schulen und zu trainieren. Fehleinschätzungen des Kindes als auch des Erwachsenen zu verhindern, um langfristige Verbesserungen der Sicherheit von Kindern auf Österreichs Straßen zu erreichen.

Verfügbarkeit des Bandes:



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/strasse/sicherheit/fonds/vsf/53_together/53_together.html
Stand: 14.12.2017