Direkt zum Inhalt ~

Service-Navigation

Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation



Verkehrssicherheitsprogramm 2011-2020

Bild vergrößern
Titelblatt
Rechte: bmvit

Titelblatt der Publikation "Verkehrssicherheitsprogramm 2011-2020"
Was wurde 2015 schon erreicht?
Rechte: bmvit

Ein gezielter Maßnahmen-Mix aus gesetzlichen Neuerungen und bewusstseinsbildenden Maßnahmen soll Österreich an die europäische Spitze in punkto Verkehrssicherheit führen. Neben Akutmaßnahmen, die bereits kurzfristig die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern steigern werden, hat das bmvit auch neue Projekte aufgegriffen, die langfristig ihre Wirkung erzielen werden, um bis 2020 die Anzahl der Verkehrstoten, der Schwerverletzten und der Unfälle mit Personenschaden deutlich zu senken.

Zahlreiche Maßnahmen konnten bereits von 2011 bis 2015 umgesetzt werden und eine maßgebliche Reduktion von Getöteten, Schwerverletzten und Verkehrsunfällen mit Personenschäden bewirken.

Verfügbarkeit der Publikation

Das Österreichischen Verkehrssicherheitsprogramms 2011-2020 erschien bereits in zwei Auflagen (2011 und 2016), die beide zum Herunterladen zur Verfügung stehen.

Der 2. Auflage liegt eine umfassende Evaluierung aller 17 Handlungsfelder zugrunde. Sollten Sie Interesse an einem dieser Evaluierungsberichte haben, senden Sie bitte ein E-Mail an ivvs2@bmvit.gv.at.



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/verkehr/strasse/sicherheit/vsp2020/vsp2020.html
Stand: 18.05.2017