Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Safe & Sober – Wegfahrsperren für Europas Kampf gegen alkoholisierte Fahrer

„Pilotprojekt Schutzweginitiative“: der Zebrastreifen der Zukunft

Ein Forschungsprojekt des Verkehrssicherheitsfonds zeigt, dass eine gute Beleuchtung die Sicherheit auf Schutzwegen (Zebrastreifen) deutlich erhöht. Auf einer Testanlage in Breitenfurt werden derzeit unter anderem in den Boden eingelassene LED-Schutzwegleuchten getestet.

"Die Anhaltebereitschaft von Fahrzeugen bei Nacht ist um knapp zwei Drittel niedriger als bei Tag. Speziell bei schlecht ausgeleuchteten Wegen ist der Wille, Fußgängerinnen und Fußgängern den Vorrang zu geben, um 32 Prozent niedriger als bei stark ausgeleuchteten", sagt Verkehrsminister Alois Stöger.

Neue Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte im Ministerrat beschlossen

Ab dem Sommer steht Passagieren von Bahn, Bus, Schiff und Flugzeug eine zentrale Schlichtungsstelle in Beschwerdefällen zur Seite

"Die neue Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte stärkt die Konsumentenrechte für Passagiere von Bahn, Bus, Schiff und Flugzeug. Ihnen steht zukünftig eine zentrale Schlichtungsstelle unbürokratisch und professionell zur Seite", betont Verkehrsminister Alois Stöger nach dem heutigen Beschluss im Ministerrat.

Staatspreis Mobilität 2015

Der Staatspreis Mobilität ist die höchste Auszeichnung, die der Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie an österreichische Unternehmen und Institutionen verleiht. Ausgezeichnet werden innovative Konzepte, Produkte und Lösungen, die neue Wege für ein zukunftsfähiges Mobilitätssystem aufzeigen. Entsprechend den Zielsetzungen des Gesamtverkehrsplans für Österreich soll das Mobilitätssystem der Zukunft sozialer und sicherer gestaltet werden, um die negativen Folgen für die Umwelt zu reduzieren und die Effizienz des Verkehrssystems insgesamt zu optimieren.

Förderungsrecht

Vignette 2015

Die Vignette 2015 hat die Farbe "Azur". Sie ist ab 1. Dezember 2014 gültig und notwendig, wenn man das österreichische Autobahnen- und Schnellstraßennetz befahren möchte. Die Vignette kann an circa 6.000 Verkaufsstellen im In- und Ausland und bei den österreichischen Autofahrerclubs ÖAMTC und ARBÖ erworben werden.

Die Vignette berechtigt zur Nutzung der österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen. Die Vignettenpflicht gilt für Pkw, Motorrad und leichte Wohnmobile.



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/index.html
Stand: 12.11.2014