Social-Media-Navigation

Sprach-Navigation


Bundesministerium für
Verkehr, Innovation und Technologie

Alpbacher Technologiegespräche 2019

Die diesjährigen Alpbacher Technologiegespräche haben von 22. bis 24. August 2019 zum Thema "Freiheit und Sicherheit" stattgefunden.

Mit Investitionen in FIT (Forschung, Innovation, Technologie) stärkt das BMVIT den Industriestandort Österreich und gewährleistet somit Sicherheit und modernste Infrastruktur. 

Der Motor der Innovation

Breitbandstrategie 2030

Der Breitbandausbau ist nur langfristig plan- und umsetzbar und benötigt stabile Rahmenbedingungen für nachhaltige Investitionsentscheidungen und die nötige Flexibilität zur Anpassung. Die Breitbandstrategie 2030 beinhaltet daher neben der langfristigen Zielsetzung, die flächendecken Versorgung mit Gigabit-fähigen Anschlüssen bis Ende 2030, auch fünf konkrete Zwischenziele.

Verkehrstelematikbericht 2019

Der Verkehrstelematikbericht 2019 gibt einen umfassenden Überblick über die aktuellen Aktivitäten im Bereich der intelligenten Verkehrssysteme (IVS) in Österreich. Ein wesentlicher Faktor bei der Erstellung des Berichts war die Erarbeitung des Arbeitsprogramms der ITS Austria, welches im Oktober 2018 im Rahmen der ITS Austria-Konferenz präsentiert wurde. Die künftigen Entwicklungen im Bereich der intelligenten Verkehrssysteme stehen unter dem Motto „digital:vernetzt:mobil“. Dies spiegelt sich auch im vorliegenden Verkehrstelematikbericht 2019 wider, in welchem sich die Entwicklungen in der vergangenen Berichtsperiode in den entsprechenden Kapiteln „digital“, „vernetzt“ und „mobil“ wiederfinden.

Den Notruf immer bei der Hand

Vorder und Rückseite des Notrufstickers

Die neuen Notrufkarten des BMVIT sind handlich und können auf die Rückseite des Smartphones geklebt oder in die Geldbörse gesteckt werden.

Bestellen Sie die Sticker im BMVIT-Servicebüro telefonisch unter der Nummer +43 (0) 800 21 53 59 oder per
E-Mail: servicebuero@bmvit.gv.at.

Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung gehen die 193 UN-Mitgliedsstaaten für die kommenden 15 Jahre eine Partnerschaft für Frieden und Wohlstand für alle Menschen und für den Schutz der Umwelt und des Klimas auf dem Planeten Erde ein.

Die Agenda enthält 17 globale Nachhaltigkeitsziele, welche die Leitlinien für nachhaltige Entwicklung auf wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Ebene vorgeben und auf dem Prinzip aufbauen, alle Menschen miteinzubeziehen.

Infothek

Lade..



Fundstelle: http://www.bmvit.gv.at/index.html
Stand: 18.09.2018