Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Barrierefreiheit des Bundesamtsgebäudes

Der Eingangsbereich verfügt über automatische Türen und einen für Rollstuhlfahrer zugänglichen Informationsschalter. Anliegen können dadurch direkt vor Ort von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) bearbeitet werden. Der Informationsschalter verfügt auch über eine Induktionsschleife für Hörbehinderte.

Im Erdgeschoß befindet sich eine Behindertentoilette. Der Hauptaufzug wurde ebenfalls behindertengerecht adaptiert und verfügt über eine automatische Stockwerksansage sowie blindengerechte Tasten.

Folgender Etappenplan des BMVIT zeigt die organisatorischen und baulichen Maßnahmen im Sinne des Bundes-Behindertengleichstellungsgesetzes (BGStG):

Zentralstelle

Adresse: Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Bedeutung für die allgemeinen Interessen für Menschen mit Behinderung: mittel

Periode: 2007-2009

Organisatiorische Maßnahmen: Evakuierungskonzept für Notfälle

Status der organisatorischen Maßnahme: erledigt

Bauliche Maßnahmen: Durch Einbau automatischer Türen im Oktober 2007 und der Errichtung eines für Rollstuhlfahrer geeigneten Informationsschalters im Eingangsbereich können Anliegen gegebenenfalls direkt vor Ort von den Mitarbeitern des bmvit behandelt werden. Informationsschalter mit Induktionsschleife für Hörbehinderte. Behindertentoiletten. Dezember 2007: Behindertengerechte Adaption des Hauptaufzugs (automatische Stockwerksansage und blindengerechte Tasten).

Status der baulichen Maßnahme: erledigt

Österreichisches Patentamt

Adresse: Dredner Straße 87, 1200 Wien

Bedeutung für die allgemeinen Interessen für Menschen mit Behinderung: gering

Periode: 2007-2009

Organisatiorische Maßnahmen: Evakuierungskonzept für Notfälle

Status der organisatorischen Maßnahme: erledigt

Bauliche Maßnahmen: Barrierefreier Zugang

Status der baulichen Maßnahme: erledigt

Sicherheitsuntersuchungsstelle des Bundes

Adresse: Trauzlgasse 1, 1210 Wien

Bedeutung für die allgemeinen Interessen für Menschen mit Behinderung: gering

Periode: 2013-2015

Organisatiorische Maßnahmen: Evakuierungskonzept für Notfälle; Bereitstellung von Parkplätzen für Behinderte

Status der organisatorischen Maßnahme: erledigt

Bauliche Maßnahmen: Markierung der An- und Austrittsstufen

Status der baulichen Maßnahme: erledigt

Inhaltlicher Stand: 04.01.2019